Logo-2-accadis-Podcast-(invers).jpg
  • Schwarz LinkedIn Icon
  • the accperience Redaktion

Yoga im Sitzen

Bei den ganzen Vorlesungen und dem ganzen Sitzen ist es nicht verwunderlich, dass man mal Rückenschmerzen bekommt. Meistens sind diese auch wieder so schnell weg wie sie gekommen sind. Doch wir zeigen Euch mit ein paar Yogaübungen, mit denen Ihr das ganz bequem von Eurem Schreibtischstuhl aus vorbeugen könnt.


1. Setze Dich aufrecht auf die Stuhlkante. Lege Deine Hände mit dem Handrücken auf die Oberschenkel. Füße sind hüftbreit auseinander und die Knie befinden sich in einer geraden Linie mit den Fußgelenken. Schließe Deine Augen und atme dreimal hintereinander tief durch die Nase ein und aus.


2. Lasse Deinen Kopf langsam von einer zur anderen Seite kreisen. Die Kreise sollten immer größer werden, sodass der Kopf immer weiter nach hinten geht. Nach ein paar Runden sollten die Kreise wieder kleiner werden. Kreise anschließend Deine Schultern, zunächst von vorne nach hinten und dann umgekehrt.


3. Strecke Deinen linken Arm zur Seite auf Schulterhöhe aus, dabei zeigt die Handfläche nach unten. Beuge dann mit Deiner rechten Hand den Kopf sanft zur rechten Seite. Atme dabei ruhig weiter durch die Nase. Danach dasselbe mit der anderen Seite machen.


4. Sitze aufrecht, dabei sind die Beine wie in der Anfangsatmung (Schritt 1) Lege anschließend Deine linke Hand auf das rechte Knie. Der rechte Arm kommt auf den Stuhl hinter Dich. Drehe Dich nun zur rechten Seite, der Blick geht über die Schulter. Atme erneut drei Mal tief ein und aus und wechsle danach die Seite.


5. Lege Deine Hände auf die Oberschenkel. Atme ein, hebe den linken Arm über den Kopf zur rechten Seite. Atme tief aus. Nun ist der rechte Arm dran. Wiederhole das jeweils auf jeder Seite dreimal.


6. Stütze die Handinnenflächen auf die Oberschenkel, wobei die Ellenbogen nach außen zeigen. Mit geradem Rücken nach vorne beugen und die Schultern dabei nach hinten ziehen. Lege die Brust auf die Schenkel und lasse deinen Kopf ruhig und locker hängen. Entspanne Dich. Bei der Einatmung mit einem runden Rücken und eingezogenen Bauch wieder aufrichten. Dies ebenfalls dreimal wiederholen.


7. Zum Schluss legst Du Deine Arme auf den Tisch. Die Hände treffen sich dabei in der Mitte. Lege Deine Stirn auf die Hände, schließe die Augen und atme ruhig ein und aus. Namaste!

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
CONTACT US
PRIVACY

the-accperience@
accadis.net

  • Schwarz LinkedIn Icon
accperience-logo.png