Trinkspiele - Die Klassiker auf jeder Party

Egal ob Geburtstagsparty in gemieteter Location, Hausparty oder sonstige Feiern: Trinkspiele sind eine optimale Lösung, das Eis zu brechen und den Abend in Fahrt zu bringen. Daher sind sie unverzichtbar für jede Party.


Das wohl bekannteste Trinkspiel: Bier Pong

Hierbei werden auf einem langen Tisch an den beiden Enden jeweils 10 Becher in Pyramidenform aufgestellt und mit Bier gefüllt. Nun muss das Zweierteam, welches am Zug ist, versuchen, mit einem Ball in einen der Becher auf der gegenüberliegenden Tischseite zu treffen. Der getroffene Becher muss dann vom gegnerischen Team getrunken und danach weggestellt werden. Das Team, das zuerst alle zehn Becher getroffen hat, gewinnt. Bei Bier Pong gibt es eine Vielzahl an Zusatzregeln, mit denen gespielt werden kann. Obwohl es tatsächlich ein festes Regelwerk gibt, wird je nach Gewohnheit mit unterschiedlichsten Sonderregelungen gespielt.


Ein wahrer Klassiker: Flunkyball

Bei Flunkyball spielen zwei Teams gegeneinander. Die Teams müssen sich in einer Linie aufstellen und etwa 10 m voneinander entfernt sein. Jeder Spieler hat ein Bier vor sich stehen. Nun muss das Team, das anfängt, mit einem Ball einen Gegenstand treffen, der genau in der Mitte des Spielfelds aufgestellt wurde (meistens eine größere Wasserflasche). Hat das Team die Wasserflasche mit dem Ball treffen und umwerfen können, darf jeder Spieler dieses Teams das vor sich stehende Bier trinken. Das andere Team muss derweil versuchen, so schnell wie möglich die Flasche wieder aufzustellen und den Ball hinter die eigene Linie zu bringen. Sobald das gelungen ist, muss das Team „Stopp“ rufen, worauf das Team, welches geworfen hat, aufhören muss zu trinken. Das Team, in dem jeder Spieler sein Bier zuerst leer getrunken hat, gewinnt das Spiel. Auch bei Flunkyball gibt es wie bei Bier Pong viele Zusatzregelungen für Strafen und Spielvarianten.


Weitere Trinkspiele

Neben Flunkyball und Bier Pong, die mit körperlichen Aktivitäten verbunden sind und sich vermutlich am besten dafür eignen, die Stimmung aufzulockern und den Stein ins Rollen zu bringen, gibt es viele weitere Trinkspiele. Dazu gehören unter anderem Kartentrinkspiele. Zu den beliebtesten und bekanntesten gehören zum Beispiel Busfahrer, Höher oder Tiefer und Arschloch. Neben Kartenspielen können aber auch digitale Trinkspiele wie „Picolo“ sehr erfolgreich das Eis brechen. „Picolo“ ist eine App, bei der alle Mitspieler Fragen beantworten und je nach Regelung der Frage trinken müssen. Hierbei lernt man die anderen Teilnehmer besser kennen und wird gleichzeitig dazu angeregt, kontinuierlich zu trinken.