Logo-2-accadis-Podcast-(invers).jpg
  • Schwarz LinkedIn Icon
  • the accperience Redaktion

Schnapp dir deine Traumwohnung!

Aktualisiert: 3. Dez 2019


Smart und clever zu Deiner absoluten Traumwohnung mit passenden Mitbewohnern

Für uns war es am Anfang sehr schwer, einen Überblick zu bekommen, wo man überhaupt nach Wohnungen suchen kann und worauf man achten muss. Wenn man “frisch” aus dem Hause der Eltern kommt, kann das schon eine wahnsinnige Herausforderung sein. Damit es Dir vielleicht leichter fällt, das richtige Zuhause zu finden, haben wir Dir unsere wichtigsten Tipps zusammengestellt.


Der Platz ist rar. Die Wohnungen überteuert, versifft oder schon vergeben. Und dann: Der Glücksgriff! Nach monatelanger Suche glaubst Du, endlich das perfekte WG-Zimmer gefunden zu haben. Jetzt heißt es aber noch performen, um bei der Wohnungsbesichtigung auch der Favorit der WG-Bewohner zu werden!


Zeige Deine besten Seiten

Überlege Dir vorher, was Du in die WG mit einbringen kannst und möchtest. Hast Du einen fancy Staubsauger übrig? Kochst Du gerne für andere mit? Ist spülen oder putzen Deine Leidenschaft? Hast Du noch eine Shisha für den WG-Balkon? Oder bist Du einfach nur ein Scherzkeks? Überlege Dir Facetten Deiner Schokoladenseite und versuche, diese während Deiner Besichtigung galant unterzubringen. Eine direkte Aufzählung würde ich da aber nicht empfehlen. Am wichtigsten ist es, authentisch zu bleiben. Denn was bringt Dir das beste Zimmer, wenn das Zusammenleben am Ende wegen zu großer charakterlicher Unterschiede nicht funktioniert? Also: Sei der, der Du bist und hebe Deine Vorteile hervor!


Definiere Deine Filter

Mit Sicherheit kannst Du auch schon einige Wohnung aussortieren, bevor Du die nächste Nachricht tippst. Überlege Dir also vorher genau, wie Du Deine Prioritäten setzt und was Dir bei einem WG-Zimmer wichtig ist. Denn nach der 100sten Nachricht hast Du sicherlich irgendwann auch keine Lust mehr und verlierst bestimmt den Überblick. Einige unserer “Filter” können Dir vielleicht auch helfen, Deine Prioritäten zu setzen: Zum Beispiel kannst Du vorher festlegen, wie viel Du für eine warme Wohnung zahlen möchtest. Schaue dabei genau hin, denn oft ist nur die Kaltmiete angegeben und auf diesen Preis kommt dann noch Einiges obendrauf. Mache Dir auch Gedanken über die Anzahl Deiner Mitbewohner. Auch durch diese Festlegung fallen bereits einige Wohnungen aus der engeren Auswahl. Außerdem kannst Du vorher mit Apps wie der RMV- oder Deutsche Bahn-App in etwa herausfinden, wie lange der Weg zur Uni oder in die Stadt ist. Bist Du hier ewig unterwegs oder musst dreimal umsteigen, würde ich auch diese Wohnungen aus der engeren Auswahl ausschließen. Wenn Du noch nicht mit öffentlichen Verkehrsmittel vertraut bist, check ruhig auch mal unseren Artikel “How to Öffis”.


Setze Prioritäten

Wie schon erwähnt, sollte bei Deinem WG Einzug nicht nur die Wohnung ausschlaggebend sein, sondern auch Deine neuen Zeitgenossen. Also überlege Dir einige Fragen, die Dich vor einem kompletten Reinfall bewahren und setze damit Deine eigenen Prioritäten. Damit du keine deiner Prioritäten vergisst empfehlen wir, dass du dir einen kleinen Hilfszettel mit Stichpunkten vorbereitest, der dich dann während der Besichtigung unterstützen kann. Fragen, die uns bei der Zimmersuche wichtig waren, können Dir vielleicht helfen, um herauszufinden, was Dir selbst wichtig ist:

  • Darf ich Freunde einladen und dürfen sie bei mir übernachten?

  • Ist das Zimmer eher für Wochenend-Heimfahrer oder Dauerbewohner?

  • Sind die Nebenkosten bereits in der Miete inbegriffen? Wenn nein, wieviel kommt Euren Erfahrungen nach pro Monat noch dazu?

  • Gibt es WLAN?

  • Was müsste ich zu dem gemeinsamen Haushalt beisteuern? (Küchengeräte etc.)

  • Wo sind die nächsten öffentlichen Verkehrsmittel und wie gut komme ich in die Stadt?

  • Komme ich nachts gut nach Hause?

  • Gibt es einen Putzplan oder wie wird das geregelt?

  • Wie laut ist die Umgebung? (Hierauf kannst Du selbstverständlich auch schon bei der Besichtigung achten.)

  • Wie sind die Nachbarn bzw. wie laut ist das Haus allgemein?

  • Sind Haustiere erlaubt?

In jedem Fall solltest Du eine WG-Besichtigung machen - wenn auch nur über Skype - um Missverständnisse zu vermeiden und Dinge zu sehen, die nicht unbedingt auf den Fotos ersichtlich sind. Auch wenn Du dafür einen etwas weiteren Weg auf Dich nehmen musst, lohnt es sich und rettet Dich gegebenenfalls vor einer Fehlentscheidung.


Mit diesen Tipps sollte es kein Problem sein, dass auch Du Dein neues Zuhause findest, in welchem du Dein Frankfurter Studentenleben voll ausleben kannst. Ganz egal, ob wilde WG-Partys oder stundenlanges Lernen.

Sei Dir aber auch bewusst, dass Absagen ganz normal und manchmal auch gut sind. Denn wenn die Harmonie in der WG nicht passt, bringt auch das schönste Zimmer nichts. In diesem Sinne: Viel Erfolg!

104 Ansichten
CONTACT US
PRIVACY

the-accperience@
accadis.net

  • Schwarz LinkedIn Icon
accperience-logo.png