American Football: Ein Sport voller Emotionen und alles was du darüber wissen solltest

Dieser Artikel ist für Leute, die sich mal neu in der Welt des Sports umschauen möchten. Eine Sportart, bei der ganz Amerika die Luft anhält, wenn der Superbowl startet. Mittlerweile verdient der Sport sogar große Anerkennung in Europa und vor allem in Deutschland. Im folgenden Artikel erkläre ich euch - in einem Schnellüberblick - die Regeln von American Football für diejenigen, die bisher noch nie im Kontakt mit dem Sport waren; oder bisher nur den berühmten Super Bowl gesehen und nichts verstanden haben ;). seid also bereit: ihr werdet etwas dazu lernen!


American Football ist eine Ballsportart, bei der es darum geht ,mit dem Ball das Ende des gegnerischen Spielfeldes zu erreichen. Auf einem Spielfeld stehen jeweils 11 Spieler auf jeder Seite.


Offense


Die Angreifer (Offense) bestehen aus elf Spielern, die versuchen, den Ball in die sogenannte gegnerische Endzone zu bringen. Wenn der Ball die Linie zur gegnerischen Endzone überquert, erhält die Mannschaft sechs Punkte (Touchdown). Nach einem Touchdown hat die punktende Mannschaft die Möglichkeit, entweder einen Extrapunkt oder eine „Two-Point-Conversion“ auf ihrem Konto zu verbuchen.


Die Angreifer versuchen, entweder mit dem Lauf oder einem Wurf Versuch das Feld abzuarbeiten. Sobald der Spieler, der den Ball hat, durch einen Gegner, zu Fall gebracht wurde wird der Spielzug beendet und die Offense stellt sich erneut auf. Die Offense hat vier Versuche, den Ball zehn Yards voranzubringen, um neue vier Versuche zu erhalten. Wenn ihnen das gelingt wird wieder ab dem ersten Versuch gezählt (First Down).


Der für viele wichtigste Spieler auf dem Feld der Offense ist der berühmt berüchtigte Quaterback. Er ist der Kapitän des Angriffs. Er muss alle Spielzüge kennen und den Ball an den richtigen Spieler bringen. Er verkündet durch den sogenannten Snap, wann der Spielzug losgeht, und alle anderen Spieler müssen auf ihn reagieren, sowohl Offense als auch Defense. Der Quarterback hat in der Regel vier bis fünf Anspiel-Positionen, zu denen er den Ball werfen kann, oder eine Position, an die er den Ball übergibt und der dann das Feld hinunter läuft. Übrigens ist der Spielzug schon genauestens durchgeplant und geübt bevor er auf dem Feld praktiziert wird, denn jeder Spieler auf dem Feld hat seine eigene Aufgabe, die er macht, damit der Ball auch erfolgreich in der Endzone landet. Jedoch kann der Quarterback durch Handzeichen und Rufe den Spielzug vor dem Snap spontan auf die Verteidigung anpassen.



Defense


Beim Football hat die Defense die Aufgabe, den Ball nicht in die eigene Endzone zu lassen. Wenn die Verteidiger es schaffen, den Ball viermal hintereinander vor der sogenannten „First Down“ Linie zu stoppen (10 Yards), gehört der Ball ihnen und die eigene Offense kann versuchen zu punkten.


Die Verteidiger haben mehrere Möglichkeiten, die Angreifer zu stoppen. Eine Möglichkeit ist es, den gegnerischen Spieler hinter der Linie zu stoppen, auf der der Versuch gestartet wird. Das heißt dann entweder „Sack“, wenn der zu fall gebrachte Spieler der Quarterback ist, oder „Tackle for loss“, wenn es sich um einen anderen Spieler, der den Ball geführt hat, handelt. Wie der Name es schon verrät, verliert der gegnerische Spieler dabei Yards und muss also von weiter hinten starten. Dabei kann es schnell passieren, dass man zum Beispiel einen „2nd and 20“ hat, also einen zweiten Versuch und 20 Yards anstelle von 10 Yards benötigt, um wieder neue Versuche zu erhalten. Eine weitere Möglichkeit, den Angreifer zu stoppen, ist es, ihm den Ball abzunehmen. Entweder durch einen „Fumble“, bei dem man den Ball vom Boden aufhebt oder durch eine „Interception“, bei der man den Ball aus der Luft fängt. Die Defense kann, wenn sie sich geschickt anstellt, sogar selbst Punkte durch einen Touchdown auf das Konto des Teams bringen.


Der Kapitän der Defense ist in der Regel der „Linebacker“, denn er hat mitunter eine der wichtigsten Rollen der Verteidigung. Auch die Defense hat ihre Spielzüge, wie zum Beispiel ein Blitz, bei dem der gegnerische Quarterback gezielt angegriffen wird, oder eine Zonen- bzw. Manndeckung, bei der der Ball-Empfänger gestoppt werden soll. Der Linebacker muss am schnellsten reagieren, denn er hat die Aufgabe, den Spielzug zu lesen und schnellstmöglich an den Ball zu kommen. Ebenfalls hat er die Aufgabe zu kontrollieren, ob der Spielzug angemessen für die Offensive-Aufstellung des Gegners ist, um diese effektiver und schneller zu stoppen. Das ist nur möglich, wenn man viel Wissen über diese Sportart hat, da man nur mit einer Routine eine Aufstellung des Gegners zu einem Spielzug zuordnen kann.



Ich hoffe, ich habe euch jetzt nicht mit zu vielen englischen Begriffen bombardiert und ihr konntet mir folgen. Falls euch Football interessiert, schaut euch gerne die laufende Season der National Football League an. Bald ist es auch wieder soweit und der nächste Super Bowl Sunday erwartet uns. Bereitet euch mit guten Snacks für den Abend vor und hoffentlich könnt ihr jetzt mit eurem neuen Wissen am Superbowl bei euren Freunden glänzen ;).

30 Ansichten